PK 23.9.2020: Wir brauchen einen verbindlichen BürgerInnenrat zu Klimaschutz in Österreich!

Wie vor 43 Jahren bei der Volksabstimmung zum Atomkraftwerk Zwentendorf sollen die Menschen in Österreich auch heute wieder über die Energie- und Klimazukunft ihres Landes entscheiden.

Diesmal geht es um die Vision eines Ausstiegs Österreichs aus der klimaschädlichen Fossilenergie bis 2040.

Wir, eine überparteiliche BürgerInnen-Plattform fordern, dass der konkrete Text der Volksabstimmung von der Zivilgesellschaft mithilfe von repräsentativen Klima-Bürgerräten erarbeitet wird.

Was wir wollen

  1. In Österreich gibt es bereits viele vom Klimawandel bewegte Bürgerinnen und Bürger. Wir entscheiden Klima! macht diese BürgerInnenbewegung sichtbar und ermöglicht Klimaschutzpolitik von den Menschen für die Menschen.

  2. Wir sind überzeugt, dass es in Zeiten der drohenden Klimakrise und 43 Jahre nach der historischen Volksabstimmung zum AKW Zwentendorf, eine Volksabstimmung zur Klima- und Energiepolitik braucht.

  3. Ein repräsentativer BürgerInnenrat soll die Gesetzestexte erarbeiten, über die im Anschluss eine Volksabstimmung entscheidet, deren Ergebnis bindend ist. Dazu haben wir als Allianz Klima-BürgerInnenrat die Qualitätskriterien mit anderen NGOs entwickelt und an die Politik kommuniziert.

    Ziel ist Österreichs Weg zu Netto-Null Treibhausgasemissionen bis 2040 sowie der Ausstieg aus Erdöl, Erdgas und Kohle!